„7 wertvolle Tipps, wie du sofort dein Immunsystem stärkst“

1. Gesunde Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung mit der Extra-Portion an Vitalstoffen spielt in puncto Abwehrstärkung eine zentrale Rolle. Vor allem antioxidativ wirksame Vitamine wie Vitamin A, C und E liefern volle Power für die Abwehr. Integriere daher regelmässig viel Obst und Gemüse in deinen Speiseplan. Extra-Tipp: Vitamin C steckt nicht nur in Zitrusfrüchten, Sanddorn oder Hagebutten − auch Kartoffeln, Paprika oder Rosenkohl können sich in Sachen Vitamin-C-Gehalt durchaus sehen lassen. Koche selbst und frisch und zelebriere deine Esskultur.

2. Stress abbauen

Stress kann nicht nur dem eigenen Wohlbefinden schaden – auch unser Immunsystem schwächelt, wenn Hektik und Druck an der Tagesordnung stehen. Umso wichtiger ist es, dem Stress die kalte Schulter zu zeigen. Gönne dir im Alltag bewusst Phasen der Ruhe und Stille. Ein Spaziergang, ein gutes Buch, eine heisse Wanne – jetzt geht es nur um dich! Auch spezielle Entspannungsverfahren wie Yoga, Yoga Nidra, Meditation, Tai Ji oder Chi Gong können als Hilfe dienen, wenn das Abschalten auf normalem Wege einfach nicht klappen will. Ebenfalls wichtig: Lerne im Job und im Privatleben häufiger Nein zu sagen!

3. In Bewegung bleiben

Wer sich immer nur auf die faule Haut legt und seine Freizeit lieber auf dem Sofa als auf dem Tennisplatz oder der Joggingstrecke verbringt, muss sich über häufige grippale Infekte nicht wundern. Der Grund: Regelmässige Bewegung bringt unsere Abwehr auf Touren. Das bedeutet im Klartext: Baue kleinere Bewegungseinheiten in deinen Alltag ein (z. B. Radfahren, Spazierengehen, Treppe steigen) und versuche an zwei bis drei Tagen pro Woche Sport zu treiben. Ideal sind Ausdauersportarten wie Joggen, Walken oder Radfahren – im Winter sind Spinning-Kurse eine gute Alternative. Tipp: Im Team fällt Sport meist leichter – suche dir also am besten einen Trainingspartner oder trete einem Verein bei.

4. Ausreichend schlafen

Im Schlaf tankt unser Immunsystem neue Energie. Ein tägliches Schlafpensum von sieben bis acht Stunden ist daher ein Muss für alle, die aktiv etwas für ihre Abwehr tun möchten. Hier einige Anregungen für guten Schlaf: Verzichte im Schlafzimmer bewusst auf PC, Fernseher oder Smartphone – solche Störfaktoren sind in der Ruhezone tabu. Lüfte dein Schlafzimmer regelmässig und achte auf eine optimale Raumtemperatur von etwa 18 Grad Celsius. Sorge zudem für eine gute Abdunkelung z. B. mit Jalousien.

5. Kraft aus der Natur

Zu einem erfüllten Leben voller Gesundheit und Wohlbefinden gehört neben Ernährung, Sport, Yoga und Mediation die Natur. Draussen sein, die Kräfte der Natur erleben, die frische Luft einatmen, die Sonne auf der Haut spüren, den Wind in den Zweigen hören – das gibt Kraft, und so tankst du Energie! Nimm dir immer wieder Zeit, Gras unter den Füssen zu spüren, Waldbaden und dich an einen Baum lehnen, an einem Bach sitzen und dem Rauschen des Wassers zuhören oder deinen Blick in die Weite über das Wasser und die Wellen eines Sees oder Meers schweifen lassen. Die Natur ist heilsam, ist kostenlos und hat keinerlei Nebenwirkungen. Bewegung an der frischen Luft lüftet den Kopf und den Körper gleichermassen. Plötzlich entsteht Raum für neue Ideen und für Kreativität.

6. Kalt Duschen, Saunabesuch und richtig durchatmen

Fordere deinen Körper einmal täglich in besonderer Weise heraus und dusche kalt. Das weckt deine Lebensgeister. Gehe zweimal in der Woche in die Sauna oder regelmässig in einem See schwimmen. Auch Kneipp-Anwendungen erfrischen und beleben den Körper. Dein Atem verbindet dich mit dem Leben. Bewusstes Atmen ist eine wichtige Grundlage für gute Gesundheit. Atme tief und bewusst, wann immer es geht. Wenn dich etwas ärgert oder besorgt, atme dreimal tief durch. Du wirst überrascht sein, wie schnell das hilft und du dich sofort besser fühlst.

Ruhiger Atem schenkt einen ruhigen Geist., sanfter Atem schenkt Sanftmut, friedlicher Atem schenkt Frieden, tiefer Atem schenkt Energie, langer Atem schenkt ein langes Leben.

7. Selbstliebe und Dankbarkeit

Grundlage eines erfüllten, gesunden Lebens und einer tiefen Freude ist die Liebe zu sich selbst. „Wenn wir uns selbst nicht lieben, können wir andere Menschen auch nicht schätzen“, so der Dalai Lama. Unsere Denkweise hat einen grossen Einfluss auf unsere Gesundheit. Entscheide dich bewusst für ein besseres Leben und zögere nicht: „Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens“. Gönne dir jeden Tag ein klein wenig mehr von dem, was dir guttut, physisch und psychisch. Sei Dankbarkeit für alles und nutze die Schatzkiste des Lebens für mehr Vitalität und Lebensfreude. Deine wahre Aufgabe ist es gesund und glücklich zu sein. Ein wundervolles Lebensgefühl!

Ich wünsche dir von Herzen gute Gesundheit voller Vitalität und Lebensfreude!

Herzlichst!

Deine Margot